AC Waldershof Logo Facebook Twitter RSS Feed Telegram Schrift vergrößernSchrift normalSchrift verkleinern
 Rekordergebnisse beim 42. ADAC Jugendkartslalom am 30. Mai 2019 - 04.06.2019 22:19:22 von Hubert Ernstberger

Eine perfekte Veranstaltung war wieder der diesjährige Vatertags-Jugendkartslalom des ACW. Die Teilnehmerzahl von insgesamt 119 Starter*Innen überraschte alle Beteiligten. Von den insgesamt sieben ausgeschriebenen Altersklassen gewannen die Pilot*Innen des ACW sechs Klassen, zwei davon mit einem Doppelsieg. Alle Ergebnisse gibt es hier.

Gestartet wurde mit der Altersklasse 0 (6 Jahre), die auf einem "etwas entschärften" Kurs an den Start gehen durften. Mit zwei fehlerfreien Wertungsläufen gewann Michail Popov, MSC Marktredwitz vor Leonie Kraus, MSV Falkenberg und Andre Schmidt vom AMC Weiden.

In der Altersklasse 1 gab den ersten Doppelsieg für den ACW: Der siebenjährige Maximilian Schober holte sich mit zwei fehlerfreien Wertungsläufen vor seinem Clubkameraden Paul zum ersten Mal den Klassensieg. Insgesamt waren in dieser Klasse mit 28 Teilnehmern 10 ACW Pilot*Innen am Start: Lukas Schröder holte sich Platz 10, Jonas Wedlich Platz 12, Eva Burner Platz 15, Julian Maier Platz 16, Leon Hoffmann Platz 18, John Hawel Platz 20, sein Bruder Phil kam auf Platz 22 und Maximilian Lucas auf den 27. Platz.

In der Altersklasse 2 siegte Lokalmatadorin Leni Reithmeier souverän vor Jonah Günther, MSC Marktredwitz und Luis Sebald, MSC Auerbach. Hannah Burner erreichte Platz 19.

In der Altersklasse 3 holte sich ACW Pilot Nils Bauer den Klassensieg vor Elias Härtl, MSC Auerbach und Alina Götz, MSC Scheßlitz. Tobias Bayer fiel wegen eines Pylonenfehlers auf den 5. Platz zurück und Oliver Sudermann kam auf Platz 7.

In der Klasse 4 folgte der nächste Doppelsieg für die ACW Jugend. Simon Brodt holte sich zum ersten Mal in seiner Karriere den Heimsieg vor Felix Reithmeier, ebenfalls ACW und Florian Vietze vom oberbayerischen MSC Schrobenhausen.

Auch die Klasse 5 ging wieder an den ACW. Gregor Kißwetter holte sich den Klassentitel vor Denis Feulner, MSC Scheßlitz und Janin Götz, ebenfalls MSC Scheßlitz. Alina Fabian hatte dieses Mal kein so großes Glück kam mit drei Pylonenfehlern auf Platz 9.

In der Seniorenklasse 6 gab es einen neuen Rekord mit 21 Teilnehmern. Florian Ernstberger vom ACW holte sich den Klassensieg vor Julia Dreyer, MSC Röthenbach und Andreas Sirtl, MSC Wiesau.

Der AC Waldershof beankt sich ganz herzlich bei allen Besuchern, Teilnehmern und Helfern für diese gelungene Veranstaltung.

 

 

 ADAC Jugendkart Einsteigerlehrgang sehr gut besucht - 11.04.2019 17:50:30 von Hubert Ernstberger

Der diesjährige ADAC Jugendkarteinsteigerlehrgang am 6. April war sehr gut besucht. Mehr als 10 interessierte Mädchen und Jungen haben mit ihren Eltern teilgenommen. Nach einer kurzen Einweisung über den Kartslalom Sport ging es zunächst um das richtige Ein- und Aussteigen sowie die richtige Bekleidung. Dann durften die Nachwuchspilot*Innen schon die ersten Runden mit dem Kart drehen. Mittags gab es Würstchen für alle und am Nachmittag ging es weiter mit etwas anspruchsvolleren Fahraufgaben. Die ACW Kartjugend zeigte den Anfängern wie man anspruchsvolle Aufgaben mit Tempo und Geschick meistert.

 

 Siegerehrungen Landkreismeisterschaften und BMV Oberpfalz - 21.01.2019 20:30:21 von Hubert Ernstberger

Mitterteich, 20.01.2019

Die Siegerehrungen der Motorsportler für die Landkreismeisterschaften und den BMV Bezirk Oberpfalz fanden am 20.01.2019 statt. Die Fahrerinnen und Fahrer des ACW belegten in der Mannschaftswertung den zweiten Platz hinter dem MSC Wiesau.

Die erfolgreichen Kartfahrer(innen) der Landkreismeisterschaft TIR 2018. Alle Ergebnisse gibt es unter www.jugend-kart.de

Bei den Ehrungen der Motorsportler des BMV Bezirks Oberpfalz waren auch Fahrer(innen) vom MSC Auerbach, AC Kirchenthumbach, AMC Weiden und MSC Schwandorf dabei.

Die erfolgreichen Kartfahrer(innen) der Landkreismeisterschaft TIR 2018. Alle Ergebnisse gibt es unter www.motorsport-bayern.de

 Fit durch den Winter - 17.01.2019 20:22:39 von Hubert Ernstberger

Damit wir alle fit bleiben gibt es vom Januar bis März jeden Samstag ab 16:00 Uhr ein Sportprogramm für jung und alt in der alten Sporthalle der Schule Waldershof. Mitmachen kann jeder.

Burgball: Der Spieler in der Mitte muss seine "Burg" (Kegel) bewachen und die Spieler außen herum versuchen sie mit einem Ball "einzuwerfen".

 Sportfahrerehrung beim ADAC Nordbayern - 17.01.2019 20:11:33 von Hubert Ernstberger

Bad Windsheim, Dezember 2018

Bei der traditionellen Sportfahrerehrung des ADAC Nordbayern wurden wieder die erfolgreichsten ADAC Motorsportler aller Sparten geehrt. Dazu gab es ein tolles Showprogramm und im Anschluss ein gemeinsames Abendmenü mit verschiedenen Gängen.

Von links: Florian Ernstberger gewann den nordbayerischen ADAC Vizemeistertitel im 270er Kartslalom, Simon Brodt erreichte beim ADAC Bundesendlauf in der Altersklasse 3 den 15. Platz, Alina Fabian in der AK 5 Platz 7 und Nils Bauer wurde ADAC Bundesendlaufsieger in der AK 2.

 Kartjugend räumt bei RPO Meisterschaft ab - 18.11.2018 11:42:32 von Hubert Ernstberger

Breitengüßbach, 17.11.2018

Bei der diesjährigen Siegerehrung zum Regionalpokal Oberfranken waren die ACW Kartpilot(inn)en wieder einmal ganz vorne dabei. In den insgeasmt 11 gewerteten RPO Veranstaltungen erreichten Nils Bauer, Tobias Bayer und Alina Fabian in den Altersklassen 2,3 und 5 jeweils Platz 1. Leni Reithmeier kam mit Platz 3 in der Klasse 2 ebenfalls aufs Siegerpodest und Felix Reithmeier erreichte in der Klasse 4 den 6. Platz. Alle Ergebnisse gibt es auf der Homepage des Regionalpokals Oberfranken und weitere Fotos bei jugend-kart.net

RPO Sieger

v.l.: Nils, Leni, Alina, Tobias und Felix

 Paul Kißwetter erfolgreich beim ADAC Slalom Youngstercup Bundesendlauf - 28.10.2018 17:05:02 von Hubert Ernstberger

Oschersleben, 27.10.2018

In einer erfolgreichen Automobilslalom Saison 2018 erreichte Paul Kißwetter den Nordbayerischen ADAC Vizemeistertitel im Slalom Youngster Cup. Die Opel Corsa Wettbewerbsfahrzeuge stellt der ADAC um den jungen Nachwuchsfahrern, die fast alle aus dem Jugendkartslalom Sport kommen,  den Einstieg in den Automobilslalom zu ermöglichen.  Mit dem Nordbayerischen Vizemeistertitel qualifizierte sich Paul zur Teilnahme am ADAC Bundesendlauf in Oschersleben. Insgesamt 48 Teilnehmer aus 16 ADAC Regionalclubs waren am Start. Nach dem ersten Lauf noch auf Platz 11 kam er am Ende nach Lauf zwei auf Platz 19. Herzlichen Glückwunsch !

 Nils Bauer gewinnt ADAC Bundesendlauf - 23.10.2018 16:05:52 von Hubert Ernstberger

Nürburgring, 13./14.10.2018

Im alten Fahrerlager des Nürburgrings in der Eifel fand der diesjährige ADAC Bundesendlauf im Jugendkartslalom statt. In jeder der fünf Alterklassen gingen über 50 Teilnehmer aus den 17 ADAC Bezirken Deutschlands an den Start. Die Teilnehmer mussten sich in den Vorläufen der einzelnen Bezirke qualifizieren so dass die besten Kartpiloten des ADAC aufeinander trafen. Jeder Teilnehmer hatte einen Trainingslauf und zwei Wertungsläufe zu absolvieren.

In der Altersklasse 3 ging Simon Brodt an den Start und hätte fast den dritten Platz erreicht, wenn nicht doch eine Pylone umgefallen wäre, was zwei Strafsekunden und am Ende Platz 15 ergab. In der Klasse 5 ging Alina Fabian an den Start und erreichte mit fehlerfreien Läufen einen hervorragenden Platz 7 im starken Starterfeld.

Die Topleistung lieferte Nils Bauer ab - er behielt die Nerven, fuhr in der Klasse 2 fehlerfrei und mit Bestzeiten souverän auf Platz 1 und holte sich den Siegerkranz.

Alle Ergebnisse gibt es beim ADAC. Ein schöner Bericht zu den ACW Pilot(inn)en ist auch im Oberpfalznetz.

Das Team vom ADAC Nordbayern kam in der Mannschaftswertung auf Platz 4.

 Florian Ernstberger erreicht Platz 3 auf der Bayerischen Meisterschaft - 16.10.2018 11:34:54 von Hubert Ernstberger

Sonthofen, 23.09.2018

Die diesjährige Bayerische Meisterschaft im 270er Kartslalom fand dieses Jahr in Südbayern bei der Motorsportgemeinschaft Sonthofen statt. Die besten 270er Kartpiloten Bayerns - insgesamt 65 Teilnehmer -  fuhren in vier Altersklassen die Bayerischen Meister aus. Es mussten dabei wie im Jugendkartslalom zwei Veranstaltungen mit jeweils einem Trainingslauf und zwei Wertungsläufen absolviert werden. In der Altersklasse 3 (24 - 39 Jahre) musste sich Florian Ernstberger mit einer Gesamtfahrzeit von 2:54,74 nur Christian Beck, 1.AC Erlangen mit 2:54,23 auf Platz 2 und Oliver Lehmann (Video), MSC Knetzgau, der überragende Zeiten mit 2:52,21 fuhr, geschlagen geben. Vor einem wunderschönen Alpenpanorama gab es eine toll organisierte Veranstaltung ohne zeitliche und technische Probleme. Alle Ergebnisse gibt es bei motorsport-bayern.de.

 Top Ergebnisse für die ACW Kartpilot(inn)en beim ADAC Nordbayern Endlauf - 31.07.2018 18:28:46 von Hubert Ernstberger

Nils Bauer und Simon Brodt fahren zum ADAC Bundesendlauf

Röthenbach, den 29.07.2018

Die 100 besten Kartslalom Piloten des ADAC Nordbayern hatten sich bei den sieben Vorläufen in den Bezirken Oberfanken, Mittelfranken, Unterfranken und Oberpfalz für den nordbayerischen Endlauf beim MSC Röthenbach qualifiziert. Das Schiedsgericht, bestehend aus den erfahrenen ehemaligen Jugendkartfahrern Oliver Lehmann, MSC Knetzgau, Florian Ernstberger, AC Waldershof und Mario Popp, MSC Röthenbach hatten den flotten Kurs, der auch mit einigen anspruchsvollen Aufgaben gespickt war am Tag zuvor aufgebaut. Gestartet wurde wie immer klassenweise, jede(r) Teilnehmer(in) hatte einen Trainingslauf und drei Wertungsläufe von denen die besten zwei in die Wertung kamen. Für umgeworfene Pylonen wurden jeweils zwei Strafsekunden auf die Laufzeit addiert.

In der Altersklasse 2 (9-10 Jahre) erreichte Leni Reithmeier, die nach den Vorläufen als ADAC Bezirksmeisterin Oberpfalz an den Start ging, einen hervorragenden 7. Platz. Nils Bauer, der seit kurzem Mitglied beim ACW ist, siegte souverän und holte sich damit die Fahrkarte zum ADAC Bundesendlauf.

In der Altersklasse 3 (11-12 Jahre) gingen Tobias Bayer und Simon Brodt für den ACW an den Start. Tobias kam mit zwei fehlerfreien Läufen nicht ganz an die Spitzenzeiten heran und landete auf Platz 8. Für Simon Brodt, nach den sieben Vorläufen ebenfalls ADAC Bezirksmeister Oberpfalz, ging ein großer Traum in Erfüllung, er wurde Nordbayerischer Vizemeister und holte sich damit den begehrten ADAC Nordbayern Fahreranzug, mit dem er den ADAC Nordbayern beim ADAC Bundesendlauf am 13. Oktober am Nürburgring vertritt.

In der Klasse 4 (13-14 Jahre) verpasste Felix Reithmeier nur um 4 Hundertstel Sekunden den dritten Platz.

In der Klasse 5 (16-18 Jahre) stieg zum letzten Mal Paul Kißwetter ins Jugendkart. Bei ihm fehlte am Ende nur ein Wimpernschlag von zwei Hunderstel Sekunden auf Platz drei.

Insgesamt zeigten alle Fahrer(innen) des ACW ihr großes Können, sie landeten ausnahmslos in den ersten 10 Plätzen. Herzlichen Glückwunschan alle!