AC Waldershof Logo Facebook Twitter RSS Feed Telegram Schrift vergrößernSchrift normalSchrift verkleinern
 Alina Fabian ist Bayerische Vizemeisterin im Jugendkartslalom - 06.10.2019 15:18:09 von Hubert Ernstberger

Passau, 27. September 2019

Bei den Bayerischen Meisterschaften im Jugendkartslalom traten die besten 175 Kartslalom Pilotinnen und Piloten aus den sieben Bayerischen Bezirken an, um in fünf Alterklassen die Bayerischen Meister 2019 zu ermitteln. Vom ACW konnten sich insgesamt acht Mädchen und Jungen in den neun Bezirksvorläufen qualifizieren. An zwei Tagen mussten die Teilnehmer*innen jeweils einen Trainings- und zwei Wertungsläufe absolvieren, es gab kein Streichergebnis. Die Wetterbedingungen auf dem Messegelände in Passau waren am ersten Tag durchwachsen, erst am Nachmittag wurde es trockener.

BMV 2019

In der Klasse 1 erreichte Paul Katschura mit drei Pylonenfehlern und damit 6 Strafsekunden Platz 24 von 36 Teilnehemern.

In der Klasse 2 ging Leni Reithmeier für den ACW an den Start. Sie hatte zuvor bereits beim Nordbayerischen ADAC Endlauf in Waldershof den dritten Platz erreicht und sich damit für den ADAC Bundesendlauf qualifiziert. Bei ihrem ersten Wertungslauf war sie mit einer Fahrzeit von 34,43 s noch etwas zu vorsichtig aber beim zweiten Lauf gab sie richtig Gas und erreichte eine Zeit von 32,35 Sekunden ohne Pylonenfehler. Am zweiten Tag wurde vom Schiedsgericht ein neuer etwas kürzerer Kurs aufgebaut und jetzt war Leni nicht mehr zu bremsen. Mit 28,78 s im dritten Lauf und 28,50 s im vierten Lauf holte sie sich noch Platz 6 und damit die Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft der Deutschen Motorsportjugend dmsj in Lübeck.

In der Klasse 3 gingen für den ACW Tobias Bayer und Nils Bauer an den Start. Tobias hatte im ersten Wertungslauf drei Pylonenfehler und war damit am ersten Veranstaltungstag weit abgeschlagen. Aber mit zwei Top Läufen am zweiten Tag kam er noch auf den 28. Platz. Nils Bauer fehlten am Ende nur 27 hunderstel Sekunden auf Platz 5 und damit die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Am Ende war es ein ausgezeichneter 8. Platz für ihn.

In der Klasse 4 gingen Simon Brodt und Felix Reithmeier an den Start. Sie erreichten mit jeweils vier fehlerfreien Wertungsläufen die hervorragenden Plätze 10 und 11.

In der Klasse 5 traten am Ende die diesjährige Nordbayerische ADAC Meisterin Alina Fabian und Gregor Kißwetter an. Gregor kam mit zwei Pylonenfehlern auf Platz 31. Alina bewies wieder einmal starke Nerven und legte Top Zeiten ohne Pylonenfehler hin. Am Ende lag sie mit einer Gesamtfahrzeit von 1:58,68 nur ganz knapp 17 hunderstel Sekunden hinter Niklas Schmitt vom Nachbarclub MSC Wiesau und wurde Bayerische Vizemeisterin 2019. Zusammen mit Leni Reithmeier ist sie dieses Jahr sowohl auf dem ADAC Bundesendlauf am 19./20. Oktober in Sinsheim und auf der Deutschen Meisterschaft am 12./13. Oktober in Lübeck am Start.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!